Astrofoto des Monats


Mars 2020

Diese außergewöhnliche Aufnahme von unserem Mitglied Dieter Putz zeigt „Mars“, unseren vierten Planeten im Sonnensystem, kurz vor der Opposition. Mars erreicht seinen minimalen Abstand zur Erde am 13.Oktober mit diesmal 0,42AU. Die Beobachtungsbedingungen werden also noch besser! Ähnlich gute Bedingungen gibt es erst wieder 2033 und 2035.
Die Aufnahme entstand am 23.09. während der Kulmination um etwa 03Uhr früh, also zum Höchststand am Himmel, so dass die Störungen durch atmosphärische Dispersion (wellenlängenabhängige Brechung des Lichts) und Luftunruhe minimal sind.
Für derart scharfe Aufnahmen kommt die Aufnahmetechnik „Lucky Imaging“ zur Anwendung. Hierzu wird ein Video mit mehreren hundert Einzelbildern aufgenommen, welches im Nachgang von einer Software nach den besten Bildern durchsucht wird und diese werden dann zusammengerechnet.
Erkennbar sind auf dem Bild zahlreiche Oberflächenstrukturen und die beiden Pole. Im Gegensatz zur Erde befindet sich da kein Wassereis sondern gefrorenes Kohlendioxid (Trockeneis). Wie bei der Erde ist auch die Rotationsachse des Mars zur Bahnebene geneigt (25,2 Grad) und damit gibt es auch auf dem Mars Jahreszeiten. Wegen der starken Exzentrizität der Marsbahn sind aber diese nicht gleich lang. So ist der Nordwinter deutlich kürzer als der Südwinter bzw. umgekehrt ist der Nordsommer länger und auch wärmer als der Südsommer. Momentan ist auf dem Mars Frühling.

Bild: Dieter Putz

Kamera: ASI183 mono
Zusatzoptik: 2x Barlow
Optik: 10 Zoll f/5 Newton-Teleskop auf EQ8-Montierung
Aufnahmedatum: 23.09.2020 - 02:55 Uhr


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.